Stiltreppen

Stil durch architektonische Tradition.

 Die Treppe ist seit jeher oftmals das aussgekräftigste Merkmal der Innenarchitektur.

 

Als zentraler Gestaltungskern der Raumarchitektur ist dieser Stiegentypus nicht nur ein funktionaler Bauteil eines Gebäudes, sondern zugleich auch Statussymbol des Haus-  oder Schlossherrn.

 

Die Stil-Treppen sind dem Kolonialstil nachempfunden. Der historische Baustil der Europäer in Amerika reichte vom frühen 18. bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts.

 

Um die Exklusivität dieser Treppen noch zu untermalen, werden fast ausschließlich nur Edelhöler verwendet.

 

 

Stiltreppe in Eiche

Stiltreppe mit einladender Antrittsgestaltung

Kolonialstil-Treppe in Akazie ged.

Stilstiege mit gedrechselten Sprossen

Stilstiege mit gedrechselten Sprossen

und Wandvertäfelung

Stiltreppe mit geraden, eckigen Sprossen

Stilstiege

geschwungener Antrittsbereich